Dienstag, 3. Januar 2017

Reader vs. Buch

Kindle
Bild: Katina Gremler


Hach, manchmal ist so ein Ebook Reader schon praktisch. 

Auf dem Bild lässt sich der Unterschied gut erkennen. 

Der Reader passt in jede Tasche und hat nur ab und an das Bedürfnis mal aufgeladen zu werden, aber das müssen Handys und Laptops auch. 

Für mich ist der Kindle noch der beste Reader. Er hat nur zwei Nachteile: 

Die Flatrate App Skoobe lässt sich darauf nicht lesen, ebenso auch nicht die onleihe App. Es ist zum weinen. 

Das wurmte mich so sehr, weil auf Kurz oder Lang man am Tablet nun mal ein Augen-Aua bekommt, wenn man zu lange ebooks daran liest. 

Und ich die Neugier-Nase musste dann unbedingt wissen, wie der 
Icarus Illumina mit Skoobe funktioniert. 

Es ist der einzigste Reader der offiziell Skoobe-tauglich ist. Wer da mehr wissen möchte, kann sich auf der Skoobe Homepage schlau machen: www.skoobe.de
Es ist ein Android basiertes Gerät und nach leichtem Trotzanfall meinerseits, das doch endlich Kindle Skoobe tauglich werden soll, hab ich mich aber mit dem Illumina arrangieren können. 

Icarus Illumina
Bild: Katina Gremler





















Tolino
Foto: Katina Gremler

Zu guter Letzt gibt es noch den Tolino. Den kann man in fast jeder Buchhandlung bekommen. Auf diesem schicken Teilchen kann man Bücher über seine Buchhandlung kaufen und sofort loslesen oder die Onleihe nutzen. Und genau dafür hab ich den seit Jahren.

Und jetzt noch mein verzweifelter Appell an
den Amazonas: Macht den Kindle bitte Skoobe und Onleihe tauglich. Wuhhhhuuuu!!!!!


Das wäre Geburtstag-Ostern-Weihnachten zusammen. 

Gut das man die Wahl hat, aber ich find das schon verrückt. 3 Geräte für 3 unterschiedliche Versionen die man sicher zusammen legen könnte. 

Warum hab ich 3 Reader? Ich hab mir sagen lassen, es gibt Leute mit 2 Readern, aber DREI? 

Bisschen verrückt, aber ich sag mir immer dafür rauche ich nicht.😇

Das ist so über die Jahre "passiert". Und ich bin einfach zu neugierig und ich lese so gerne und Technik mag ich auch.  

Prints ziehen zwar auch ein, aber im Schnitt lese ich schon mehr Skoobe und Onleihe und Kindle-Bücher.

Man muss nur wissen wie, nicht wahr? Hehe! 


Quelle: Fotos und Geräte gehören der Inhaberin dieser Seite.







Keine Kommentare: