Samstag, 18. November 2017

Märchenhaft _ Elisabeth_ (Eschberg-Reihe)

Märchenhaft – Elisabeth (1) von Larissa Schwarz

Das Buch habe ich auf der Seite von Larissa Schwarz gewonnen und bin somit erst richtig auf die Eschberg-Reihe aufmerksam geworden. Davor kannte ich von Frau Schwarz bereits #Lenning eine Komödie über sich und ihren Freund Henning Müller sowie „Audrey - Der katznormale Wahnsinn“ in der die Autorin ihre Katze Audrey auf den Präsentierteller hebt. Das war auch fantastisch und die Rezi dazu findet ihr bereits auf meinem Blog.

Aber die Eschberg-Reihe ist noch mal ein anderes Kaliber und ich bin froh, dass ich die Reihe kennenlernen durfte. Warum ich ihr so verfallen bin, möchte ich hier erklären.

Vom Plot erinnert es erst mal an die Rosamunde Pilcher Welt. Eschberg ist aber besser. Wirklich! Um Eschberg herum gibt es sehr viele Protas und ich kann mir vorstellen was das für Recherche Arbeit bedeutet um nichts zu vergessen. Das ist wirklich schon umfangreich und pro Band merkt man das immer mehr. Außerdem bedient sich Frau Schwarz ein gehobenes Deutsch. Manches Wort musste sogar ich nachschlagen. Ich finde ihren Stil einfach Klasse. Frau Schwarz publiziert ihre Bücher selbst und diese sind somit auf Amazon als Taschenbuch oder eBook erhältlich. Und wieder einmal hat es mir ein Selfpuplisher gezeigt! Ich finde das so großartig. Und ich glaube irgendwie auch, die bleiben sich selber treu. Ich habe dieses Jahr so einige nette Autoren kennengelernt, die nicht bei großen Verlagen unter Vertrag sind, die aber zweifelsohne Schreiben können. Und Frau Schwarz ist eine sehr sympathische und nette junge Frau die sich und ihren Freund auf ihren FB-Seiten auch mal herrlich auf die Schippe nimmt.

Meine Meinung:

Märchenhaft Elisabeth ist weitaus schöner als die Pilcher Romane, weil sie zum einen sehr modern erzählt sind mit jungen Protagonisten Anfang der 30 und weil man regelrecht dort lebt.
Das ganze spielt sich in Eschberg ab, ein fiktives Städtchen irgendwo im Ruhrgebiet umgeben von Großstädten wie Essen oder Düsseldorf. Rhein/Ruhr-Gebiet kann so schön sein. Hier wird geliebt, gelitten, gelacht. Dies alles in einer märchenhaften Umgebung rund um Schloß Eschberg. Den Protagonisten Moritz und Elisabeth. Ehrlich glaubt mir, die schließt man direkt nach den ersten Seiten ins Herz. Man will sie nicht mehr loslassen. Die Sprache ist wie gesagt ein bisschen gehoben, dennoch nicht langweilig und der Schlagabtausch der beiden einfach wunderbar.

Die Autorin Larissa Schwarz, die genau im selben Alter wie die Protas ist und somit die Sorgen und Nöten ganz genau kennt, beschreibt diese fiktive Welt um Eschberg so haargenau, dass man während man das Buch liest, im Schlosshotel Eschberg eingecheckt hat. Man leidet mit, man freut sich mit, man hört sich die genannten Musikstücke beim Lesen an und man kann nicht aufhören bis man nach über 500 Seiten das Buch glücklich und seufzend zur Seite legt und direkt mit dem 2. Band beginnt.
Die Reihe ist pro Buch in sich abgeschlossen, man begegnet aber alten Protas natürlich in Eschberg wieder und wird aber weiter an Protas herangeführt die im ersten Teil erst mal ehr eine Nebenrolle hatten. Immer dabei: Die Liebe. Die Protas können sich Hals über Kopf verlieben und ahnen nicht was sie damit für Steine ins Rollen bringen, welche Hindernisse sie überwinden müssen und das sie manchmal auch über ihre Schatten springen müssen bis am Ende das Glück einzieht.
Die Protas sind meist auf der Sonnenseite des Lebens angesiedelt, haben dennoch das eine oder andere Geheimnis oder einen Schicksalsschlag hinter sich.
Das alles verpackt in dieser wunderbaren Umgebung, schnellen Autos, putzigen Tieren und Hinweise auf Musicals, Büchern, Städten. Die Musikstücke zu Eschberg 1 hat Frau Schwarz auf ihrem You Tube Kanal mal für uns aufgelistet. Hört mal rein, es ist wirklich schön. Oldies die man evtl. kennt aber auch einiges wo man sich gern verleiten lässt, einfach mal zuzuhören. Und während man beim Lesen die Musik hört, versteht man die Protagonisten noch ein ganzes Stück besser.

Ich finde das von Frau Schwarz so schön in Szene gesetzt und sehe das alles vor mir und tief in meinen inneren hoffe ich das Eschberg verfilmt wird. Ehrlich, ich hoffe das. Wir haben so tolle junge Schauspieler in Deutschland, das müsste doch machbar sein. Zur Kinopremiere in der Lichtburg, möchte ich dann bitte eine Vip-Einladung. Danke! :-)

Bis das soweit ist, lese ich gerade den 2. Band, der 3. Band liegt auch hier und ja, es gibt noch mehr. Alles zu finden unter: https://www.larissaschwarz.de/

Die Autorin publiziert selbst und beweist dafür ein sicheres Händchen.

Cover:

Die Cover sind alle in einem „Royalen Blau“ gehalten mit Wachsstempel des Wappens von Eschberg und Unterschrift der Haupt-Protagonistinnen wie zum Beispiel „Elisabeth“. Finde das richtig super umgesetzt. Lediglich ist mir persönlich die Schrift im Buch zu klein und zu eng. Ich habe daher am ebook weitergelesen. Die Taschenbücher selbst möchte ich dennoch
im Regal stehen haben, weil sie sich so von den gängigen Büchern abheben. Elisabeth steht schon hier, der Rest folgt.

Inhalt des Buches: (Quelle Amazon)


Nach einem Schicksalsschlag atmet Elisabeth tief durch und gibt dem Sommer eine Chance. Sie wartet auf ihr Date, als ausgerechnet ihr früherer Widersacher Moritz erscheint. Der letzte Mensch auf Erden, dem sie an diesem Abend begegnen will. Ein für die beiden typisches Wortgefecht lässt den fürchterlich begonnenen Abend eine 180-Grad-Wendung nehmen und führt Elisabeth Schritt für Schritt an Moritz' wahre Natur heran. Der nämlich gibt sich anfangs geheimnisvoll, da er nicht so recht weiß, wie er Elisabeth nahebringen soll, dass er nicht der ist, für den er sich jahrelang ausgegeben hat. Ihre Freundinnen Marie und Isabelle stehen ihr zur Seite, allerdings mit ungeahnten Folgen ...
Auf Schloss Eschberg wird es märchenhaft, doch Elisabeths 30. Geburtstag stellt alles auf den Kopf. Wird die Reise nach Irland der Schlüssel zum Glück?
Märchenhaft ist der Auftakt der Eschberg-Saga, Elisabeth die Protagonistin zum Verlieben; eine Freundin, wie wir alle sie uns wünschen.
®Foto Katina Gremler


Produktinformation (Amazon)

  • Taschenbuch: 540 Seiten
  • Verlag: TWENTYSIX; Auflage: 5 (25. April 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3740713380
  • ISBN-13: 978-3740713386
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 3,1 x 20,3 cm


Fazit:

Es ist Winter in Deutschland, die Weihnachtszeit naht. Zeit sich gemütlich aufs Sofa zu setzen und in die Welt von Eschberg einzutauchen, denn die passt, auch wenn natürlich alle Jahreszeiten im Buch vorkommen, wunderbar in die Weihnachtszeit.


Danke Larissa Schwarz für diese tolle Reihe. 500 Seiten sollten auch nicht abschrecken. Für mich war auch ein Genrewechsel mal sehr schön. In letzter Zeit hatte ich fast hauptsächlich nur Fantasie oder Thriller gelesen und dann gab es endlich mal so ein Modern-Romantisches-Märchenhaftes Buch. Danke!